So viel Energie verbraucht Ihr Haus


Seit Mai 2014 ist der Gebäudeenergieausweis für alle Immobilienbesitzer Pflicht, die ihr Objekt vermieten oder verkaufen wollen. Auf diese Weise sind alle Immobilien im Hinblick auf ihren energetischen Zustand deutschlandweit vergleichbar – unabhängig von ihrer Größe. Mit diesem Gütesiegel können Mieter und Käufer besser einschätzen, wie viel Energie ihre potenzielle neue Immobilie benötigt.

Lassen Sie sich jetzt umfassend zum Thema Energieausweis beraten!

Tel.: 02245 - 915 055 1

Ausweis ist nicht gleich Ausweis


Die Energieeinsparverordnung (EnEV) aus dem Jahr 2014 unterscheidet zwischen dem verbrauchsorientierten und bedarfsorientierten Gebäudeenergieausweis, die beide ab der Ausstellung für zehn Jahre gültig sind.

Verbrauchsorientiert

In der Regel reicht der verbrauchsorientierte Gebäudeenergieausweis aus. Dieser wird anhand von Verbrauchsdaten der letzten drei Jahre ausgestellt und ist damit abhängig vom Verbrauchsverhalten der Hausbewohner. Allerdings darf dieser Ausweis nur für Ein- und Zweifamilienhäuser mit Bauantragstellung ab 1977 erstellt werden.

Bedarfsorientiert

Der bedarfsorientierte Gebäudeenergieausweis analysiert sämtliche Bauteile, die den Wärmebedarf beeinflussen. Auf Basis dieser Daten prognostiziert er den voraussichtlichen Energiebedarf. Er darf für jedes Haus erstellt werden und ist deutlich aussagekräftiger als der verbrauchsorientierte Energieausweis.

Unsere Leistungen bei der Erstellung eines Energieausweises:

  • Erfassung der allgemeinen Gebäudedaten sowie der energetisch relevanten Bauteile
  • Ausweisung der energetischen Qualität des Gebäudes sowie der Anlagentechnik
  • Ausweisung Energieverbrauch pro Quadratmeter Nutzfläche und Jahr – auf Basis der Verbrauchsdaten der letzten drei Jahre
  • Prognose des voraussichtlichen Jahresenergiebedarfs

Möchten Sie mehr über unsere Leistungen erfahren? Rufen Sie uns an!

Tel.: 02245 - 915 055 1

Um Ihnen auch in Zukunft das best­mögliche Nutzungs­erlebnis auf dieser Website bieten zu können, möchten wir Tracking-Dienste wie z. B. Google Analytics aktivieren, die Cookies nutzen, um dein Nutzer­verhalten anony­misiert zu speichern und zu analysieren. Dafür benötigen wir deine Zustimmung, die du jederzeit widerrufen kannst.
Mehr Informationen über die genutzten Dienste erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.